Third Culture Kids

Shownotes

Wenn man "Third Culture Kids" hört, könnte man meinen, es sei eine Boyband. Weit gefehlt! Als Third Culture Kids bezeichnet man Personen, die in einer anderen kulturellen Umgebung als ihre Eltern aufgewachsen sind und in ihrer Kinderheit/ Jugend einmal oder mehrmals umgezogen sind. Im VEM-Kontext bedeutet das z.B. konkret, dass eine Süd-Nord-Pfarrerin in Deutschland arbeitet und ihre/ seine Kinder in Deutschland kulturell geprägt werden. Nach Ablauf des Vertrags kommen sie mit ihren Kindern zurück in das Heimatland, welches von Kindern nicht mehr unbedingt als Heimat wahrgenommen wird, weil ein prägender Teil des Aufwachsenens in Deutschland stattfand.

Diese Kinder bringen ganz neue Perspektiven auf Begriffe wie "Kultur", "Heimat", "Herkunft" etc. Thea und Sarah unterhalten sich desewgen mit zwei erwachsenen Third Culture Kids und ihre Erfahrungen aus der Kindheit.

Sarah und Thea unterhalten sich dafür mit Helen und Norah, die sehr persönlich über ihre Erfahrungen berichten.

  • mit freundlicher Unterstützung vom YEET-Netzwerk -

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.